Book section Open Access

Szenarien des Technology Enhanced Learning (TEL) und Technology Enhanced Teaching (TET) in der akademischen Bildung 2028

Köhler, Thomas; Igel, Christoph; Wollersheim, Heinz-Werner

The article should be understood as an impulse for a workshop at the GMW Annual Meeting 2018. In particular, he analyzes the development of Technology Enhanced Learning (TEL) and Technology Enhanced Teaching (TET) in academic education with the aim of taking stock of current requirements and educational opportunities. The aim of the authors is the attempt to derive perspective scenarios for a largely digitized teaching, learning and testing in the study, teaching and further education of universities in Germany. Against the background of society as a whole advancing digitization as well as the high innovation dynamics of artificial intelligence (AI) technologies and the associated transformation and transformation processes, it can be assumed that the TEL and TET scenarios. The next step is to specify the prerequisites for and also the readiness of the university regarding the infrastructure and competence of the teachers, but also regarding organization and legal matters. This makes it compatible with current discussions such as the European Digital Competence Framework for Educators (DigCompEdu, see https://ec.europa.eu/jrc/en/digcompedu) and Artificial Intelligence in Europe (https://ec.europa.eu/digital-singlemarket/en/news/communication-artificial-intelligence-europe), which have been published in recent months.

Der Beitrag ist als Impuls für einen Workshop auf der GMW Jahrestagung 2018 zu verstehen. Insbesondere analysiert dieser die Entwicklung des Technology Enhanced Learning (TEL) und Technology Enhanced Teaching (TET) in der akademischen Bildung mit dem Ziel einer Bestandsaufnahme aktueller Anforderungen und bildungstechnologischer Möglichkeiten. Ziel der Autoren ist der Versuch, daraus folgend perspektivische Szenarien für ein weitgehend digitalisiertes Lehren, Lernen und Prüfen in Studium, Lehre und Weiterbildung der Hochschulen in Deutschland abzuleiten. Vor dem Hintergrund der gesamtgesellschaftlich voranschreitenden Digitalisierung ebenso wie der hohen Innovationsdynamik von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) und den damit einhergehenden Veränderungs- und Transformationsprozessen ist anzunehmen, dass mit den o.g. TEL- und TET-Szenarien zentrale Entwicklungen angesprochen werden. Im nächsten Schritt können Überlegungen zu den Voraussetzungen an und auch der Readiness der Hochschule, betreffend Infrastruktur und Kompetenz der Lehrkräfte, aber auch betreffend Organisation und rechtliche Belange, spezifiziert werden. Damit wird eine Anschlussfähigkeit zu aktuellen Diskussionen wie dem europäischen Digital Competence Framework for Educators (DigCompEdu, vgl. https://ec.europa.eu/jrc/en/digcompedu)sowie Artificial Intelligence in Europe (https://ec.europa.eu/digital-singlemarket/en/news/communication-artificial-intelligence-europe) hergestellt, die in den letzten Monaten publiziert wurden.
Files (682.3 kB)
Name Size
Koehler_Igel_Wollersheim_2018.pdf
md5:a3e0def221045dc27c8baf83cff316cd
682.3 kB Download
19
19
views
downloads
All versions This version
Views 1919
Downloads 1919
Data volume 13.0 MB13.0 MB
Unique views 1616
Unique downloads 1717

Share

Cite as