Report Open Access

Umgang mit Forschungsdaten in der DFG-Einzelförderung – Eine Analyse von Anträgen in den Sozial- und Verhaltenswissenschaften

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Contact person(s)
Richard Heidler
Other(s)
Annabell Zentarra

Forschungsfördereinrichtungen unternehmen wachsende Anstrengungen, um ein professionelles Forschungsdatenmanagement zu fördern und Anreize zu schaffen, damit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Forschungsdaten teilen. Auch die DFG fordert Antragstellerinnen und Antragsteller auf, bereits in ihren Anträgen den geplanten Umgang mit im Projekt generierten Daten zu beschreiben. Anlässlich eines fachübergreifenden Rundgesprächs im Frühjahr 2018 zum Thema „Forschungsdatenmanagement in den Sozial- und Verhaltenswissenschaften: Problemlagen und Handlungsbedarf im DFG-Kontext“ hat die DFG entsprechend Angaben in den Anträgen untersucht. Der Infobrief fasst zusammen, welche Formen des Umgangs mit Forschungsdaten dabei angesprochen werden.

Files (233.8 kB)
Name Size
ib01_2019[1].pdf
md5:10c16e3204238a1cd67d8828d2af6f2c
233.8 kB Download
248
124
views
downloads
All versions This version
Views 248248
Downloads 124124
Data volume 29.0 MB29.0 MB
Unique views 226226
Unique downloads 108108

Share

Cite as