Planned intervention: On Wednesday June 26th 05:30 UTC Zenodo will be unavailable for 10-20 minutes to perform a storage cluster upgrade.
Published March 7, 2022 | Version v1
Conference paper Open

Digitale Texte vom Religionsfrieden bis hin zum Liebesbrief - Das Zentrum für digitale Editionen in Darmstadt stellt sich vor

  • 1. TU Darmstadt, Universitäts- und Landesbibliothek
  • 1. Universität der Bundeswehr München, Deutschland
  • 2. Universität Potsdam, Deutschland
  • 3. Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e.V., Deutschland

Description

"Das Zentrum für digitale Editionen in Darmstadt (ZEiD) deckt alle Aspekte der Aufbereitung von Texten für wissenschaftliche Editionen und alle Bereiche digitaler Editionen von der Planung bis zur Veröffentlichung ab. Dabei bearbeitet es nicht nur bibliothekseigene Bestände, sondern fungiert auch als Partner für externe Projekte, etwa das Akademienprojekt "Europäische Religionsfrieden Digital" oder auch das durch das BMBF-geförderte Projekt "Gruß & Kuss". In einem Workflow von der Texterfassung (OCR) der Digitalisate über das Erstellen und Bearbeiten der XML-Grundlage bis hin zur Realisierung der digitalen Edition als Online-Präsentation wird die wissenschaftliche Erfassung der Texte garantiert und Einheitlichkeit der Texte aus verschiedenen Projekten in der Infrastruktur des Zentrums gegeben. Das Poster geht auf diesen Workflow, das verwendete Framework sowie verschiedene vom ZEiD realisierte Projekte ein."

Ein Beitrag zur 8. Tagung des Verbands "Digital Humanities im deutschsprachigen Raum" - DHd 2022 Kulturen des digitalen Gedächtnisses.

Files

SELTMANN_Melanie_Elisabeth_H__Digitale_Texte_vom_Religionsfr.pdf

Additional details

Related works

Is part of
Book: 10.5281/zenodo.6304590 (DOI)
Is supplemented by
Poster: 10.5281/zenodo.6322579 (DOI)