Published January 27, 2022 | Version v1
Report Open

Umsetzung der Agenda 2030 und der Sustainable Development Goals (SDGs) in Schweizer Kantonen. Ergebnisse einer Expert*innen-Umfrage in kantonalen Ämtern

  • 1. Fachbereich Nachhaltigkeitsforschung, Departement Gesellschaftswissenschaften, Universität Basel
  • 2. Internationale Politische Ökonomie und Energiepolitik, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Basel

Description

Die Agenda 2030 der UN mit ihren 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) ist auf globaler und nationaler Ebene der massgebliche Orientierungsrahmen für Nachhaltigkeitspolitik. Aufgrund ihrer Kompetenzen in vielen Politikfeldern, die für die SDGs von Bedeutung sind, spielen die Kantone eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der Agenda 2030 und der SDGs in der Schweiz.

Bislang ist wenig darüber bekannt, ob und wie die Kantone die Agenda 2030 und die SDGs umsetzen und die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen bewältigen. Daher wurde an der Universität Basel im Rahmen eines vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Forschungsprojekts eine Umfrage zum Stand der Umsetzung der Agenda 2030 und der SDGs in Kantonsverwaltungen durchgeführt. Das Ziel der Umfrage besteht darin, einen möglichst umfassenden Überblick über Bekanntheit, Stellenwert und Aktivitäten zur Umsetzung der Agenda 2030 und der SDGs bzw. entsprechender Nachhaltigkeitsthemen in kantonalen Verwaltungen zu gewinnen. Zudem wurde abgefragt, wie die Umsetzung der SDGs gestärkt werden kann.

Die Online-Umfrage wurde zwischen Sommer und Herbst 2021 durchgeführt und richtete sich an alle kantonalen Amtsleiter*innen. Von den insgesamt 1003 angeschriebenen Verwaltungsstellen nahmen 397 teil (Antwortrate: 40%).

Die Umfrage dokumentiert eine hohe Bekanntheit und Relevanz von Nachhaltigkeit und der SDGs. Die Hälfte der Amtsleiter*innen kennt die SDGs und fast alle Ämter (94%) geben an, das  Nachhaltigkeitsthemen oder SDGs relevant sind. Insbesondere die SDGs 5 (Bildung), 12 (Nachhaltige/r Konsum und Produktion), 13 (Massnahmen zum Klimaschutz) sowie 17 (Partnerschaften zur Erreichung der Ziele) sind für die Arbeit der Ämter relevant. Die Verankerung von Nachhaltigkeit in übergeordneten Politikstrategien, aber auch die persönliche Motivation von Amtsleiter*innen sind wichtige Gründe dafür, dass die SDGs in der Arbeit der Ämter sichtbar sind.

Der Stellenwert der SDGs und entsprechender Nachhaltigkeitsthemen ist – im Verhältnis zu anderen Themen des jeweiligen Geschäftsbereichs – als moderat einzuschätzen. Das Mass der Aufmerksamkeit wird von gut zwei Dritteln (68%) der Befragten als angemessen erachtet. Es besteht jedoch einhellig die Auffassung, dass die Bedeutung der SDGs in Zukunft nicht abnehmen, sondern eher zunehmen wird.

Vor allem die SDGs (Bildung), 5 (Geschlechtergleichheit), 11 (Nachhaltige Städte und Gemeinden), 13 (Massnahmen zum Klimaschutz), 16 (Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen) und 17 (Partnerschaften zur Erreichung der Ziele) prägen Aktivitäten der Amtsstellen. Dabei beeinflussen sie vor allem bestehende Massnahmen, lösen aber kaum neue Massnahmen aus. Aus Sicht vieler Amtsleiter*innen wird bei der Umsetzung der SDGs vor allem innerhalb und zwischen Departementen zusammengearbeitet. Externe Akteure werden indes kaum eingebunden. Eine Mehrheit der Amtsleiter*innen, die mit den SDGs arbeiten, berichtet, dass die Arbeit mit den SDGs für Nachhaltigkeit sensibilisiert und die strategische Planung fördert. Ausserdem stärkt sie die Zusammenarbeit innerhalb eines Departements. Zur Stärkung der Umsetzung der SDGs auf kantonaler Ebene sind aus Sicht der Amtsleiter*innen mehr finanzielle und personelle Ressourcen erforderlich. Gerade ein Mangel an personellen Ressourcen erscheint als wichtiger Hinderungsgrund für eine Umsetzung. Ausserdem wünscht sich fast die Hälfte der Amtsleiter*innen eine zentrale Rolle des Bundes bei der Umsetzung der Agenda 2030.

Files

Research Report_def_D.pdf

Files (3.2 MB)

Name Size Download all
md5:4c493ac0ea418e65ea1a37d38d04b910
3.2 MB Preview Download

Additional details

Funding

The Sustainabilization of the State. Forms, Functions and Formation of Sustainability Governance in Swiss Cantons 100017_178810
Swiss National Science Foundation