Planned intervention: On Wednesday June 26th 05:30 UTC Zenodo will be unavailable for 10-20 minutes to perform a storage cluster upgrade.
Published July 15, 2020 | Version 1.0.0
Other Open

Interaktionen des Erdkabelsystems SuedLink mit der Kabelumgebung - Bodenkundlich-Technische Aspekte

  • 1. FAU Erlangen-Nürnberg
  • 2. TU Berlin
  • 3. TransnetBW GmbH
  • 4. TenneT TSO GmbH
  • 1. FAU Erlangen-Nürnberg
  • 2. TransnetBW GmbH
  • 3. TenneT TSO GmbH
  • 4. TU Berlin
  • 5. Universität Rostock

Description

Die Dimension des Gesamtvorhabens SuedLink stellt die Vorhabenträger TenneT TSO GmbH und TransnetBW GmbH vor neue Herausforderungen. Sie betreffen vor allem die Länge der Stromverbindung und die Querung von unterschiedlichen Naturräumen und Infrastrukturen. Diese Räume unterscheiden sich durch verschiedene Ausprägungen in Geologie, Boden­, Nutzungs- und Wasserverhältnissen und berühren ganz unmittelbar die Interessen der Flächeneigentümer und -nutzer aus den Bereichen Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Ökologie und Naturschutz sowie Verkehrs- und Wegebau.

Die Vielzahl der örtlich bedingten Unterschiede und Interessenslagen beim Bau des SuedLinks hat zur Folge, dass allgemeingültige Aussagen basierend auf bisherigen Erfahrungen nur bedingt möglich sind. Dies führt zu breiter Kritik, vornehmlich von land- und forstwirtschaftlichen Behörden und Verbandsvertretern, die ihre ortsbezogenen Belange bzgl. Bodenschutz, Nutzungsauswirkungen und -einschränkungen nicht ausreichend berücksichtigt sehen.

Aus diesen Gründen haben seit Beginn der Planung für das HGÜ-Erdkabelvorhaben SuedLink die TenneT TSO GmbH und die TransnetBW GmbH den Kontakt zu renommierten Wissenschaftlern gesucht, um den wissenschaftlichen Ansprüchen und Herausforderungen für den Bau des SuedLinks gerecht zu werden.

In diesem Buchprojekt werden verschiedene Studien vorgestellt, die sich hauptsächlich mit Bodenfunktionen und deren Auswirkungen auf den Wärmehaushalt des Bodens in der Erdkabelumgebung beschäftigen. In der ersten Auflage wird zu Beginn ein technischer Überblick zum Einbau von erdverlegten HGÜ-Kabeln gegeben und in den weiteren Kapiteln werden hydraulische Einflüsse und der Einfluss bestimmter Nutzpflanzen thematisiert. Außerdem wird die Thermische Bodenclusterung vorgestellt, mit deren Hilfe physikalische Bodeneigenschaften und klimatische Bedingungen für das komplette Untersuchungsgebiet des Erdkabelvorhabens SuedLink georeferenziert betrachtet werden können.

Damit können Ansätze und Antworten bezüglich verschiedener bodenkundlicher Fragestellungen zu den Interaktionen des Erdkabelsystems SuedLink mit der Kabelumgebung aufgezeigt werden. In den folgenden Auflagen dieser Studiensammlung sollen weitere in diesem Kontext durchgeführte Studien vorgestellt werden, um so einen umfassenderen Einblick in das System Boden mit HGÜ-Erdkabel zu leisten.

Files

Interaktionen des Erdkabelsystems SuedLink mit der Kabelumgebung_final.pdf