Presentation Open Access

Open Access zu Open Educational Resources - ein Bericht aus Österreich

Hackl, Claudia

Analog zu institutionell bereits verankerten Aktivitäten im Bereich Open Access in der Forschung, beginnen sich OER an Hochschulen zu etablieren und stoßen bei Lehrenden, Studierenden und Leitungsebenen auf zunehmendes Interesse. Diese „educational skills“ im Bereich der OER sind ebenso in der EU Open Science Policy als eine der zentralen „ambitions“, die Forscher*innen beim Praktizieren von Open Science benötigen, verankert (European Comission, 2019). Neben dem Kompetenzaufbau zur Verwendung und Erstellung von OER ist deren Verfügbarkeit und Auffindbarkeit von zentraler Bedeutung, um die Akzeptanz von OER nachhaltig zu sichern. Somit besteht die Anforderung seitens der Nachhaltigkeit neben Publikationen und Forschungsdaten, immer öfter auch Inhalte aus der Lehre langfristig verfügbar zu machen.

In diesem Open Access Talk wurden Synergien zwischen Open Science und Open Education im Rahmen der aktuellen Open Educational Resources (OER)-Aktivitäten in Österreich vorgestellt - mit dem Fokus auf „Open Education Austria Advanced“, das als Projekt österreichischer Universitäten eine vielschichtige nationale Infrastruktur für OER als Gesamtprojektziel verfolgt. Ebenso wurden Anforderungen an die im Projekt verfolgte Schnittstellenarbeit zwischen E-Learning-Zentren, Zentralen IT-Services und Bibliotheken diskutiert.

Die Präsentation wurde im Rahmen der Webinar-Reihe Open Access Talk des BMBF-geförderten Projektes open-access.network am 27.01.2022 gehalten.

Files (763.5 kB)
Name Size
2022-01-27-OpenAccessTalk OER V2.pdf
md5:f3042032a979ab3bbb974115906bf108
763.5 kB Download
82
29
views
downloads
All versions This version
Views 8282
Downloads 2929
Data volume 22.1 MB22.1 MB
Unique views 7171
Unique downloads 2727

Share

Cite as