Presentation Open Access

Digitale Geisteswissenschaften = Kultur–x

Herrmann, Berenike

In ihrem Vortrag stellt Berenike Herrmann Fragestellungen, Strukturen und Methoden der Bielefelder Digital Humanities vor. Dabei geht sie der Frage nach, was eine digitale Geisteswissenschaft zwischen «Methode und Wahrheit» heute vermag und zukünftig leisten kann. Die Grundannahme ist, dass eine Wissenschaft ihren Gegenstand immer nur durch Modellierung und Approximation beschreiben kann («Kultur–x»), wobei in den DH Methodenorientierung und Datafication diese epistemologische Distanz besonders ausstellen. Anhand einiger Beispiele aus der datengestützten literatur- und textwissenschaftlichen Forschung in Bielefeld soll das methodologische «x» scharf gestellt, seine Bedingungen auf infrastruktureller Ebene beleuchtet, und nicht zuletzt der Mehrwert für das Erklären und Verstehen etwa fiktionaler Emotionalität, Stil und Laienwertung aufgezeigt werden.

Files (117.5 MB)
Name Size
DH@WWU21_Keynote_Berenike-Herrmann.mp4
md5:ddbfb6ab8236587097c0556214d0ef0e
117.5 MB Download
48
7
views
downloads
All versions This version
Views 4848
Downloads 77
Data volume 822.8 MB822.8 MB
Unique views 4141
Unique downloads 77

Share

Cite as