Thesis Open Access

"Ich bin dein Taschenrechner" (IbdT) - Kritische Exploration und Rollenspiel

Eggenberger, Daniela

Thesis supervisor(s)

Meyer, Stefan

Die Fallstudie geht im Sinn der Aktionsforschung der Frage nach, wie das Rollenspiel in Kombination mit der Methode der kritischen Exploration (vgl. Meyer, 2019) das arithmetische Denken von zwei Kindern mit Rechenschwierigkeiten positiv beeinflussen kann.
Die Pädagogin spielte während sechs Treffen einen sprechenden und empathischen Taschenrechner, der bei Unklarheiten nachfragt, arithmetisch modelliert und positiv provoziert. Die Analyse der Daten aus den Tests, dem Forschungstagebuch und den Videotranskriptionen zeigte, dass die Wechselwirkungen im arithmetischen Operieren bei allen Akteuren verändert wurden. Bei den zwei ausgewählten Kindern konnte eine Entspannung für das Fach Mathematik und eine Freude am eigenen Denken erreicht werden. Für die rollenspielende Lehrperson bedeutet die Anwendung dieses Handlungsmodells eine Befreiung aus althergebrachten Denkmustern. Die gewandelte Grundhaltung verändert die Förderplanung und -arbeit grundlegend.
Künftige Forschungen müssten die Metakognition in die Dialoge integrieren und die Methode in Gruppensettings erproben.

Files (2.6 MB)
Name Size
Dipl_2021_302.pdf
md5:81a64895741fb780a5cbd95e1b01c569
2.6 MB Download
57
31
views
downloads
All versions This version
Views 5757
Downloads 3131
Data volume 81.4 MB81.4 MB
Unique views 5151
Unique downloads 3030

Share

Cite as