Presentation Open Access

Open-Access-Landesstrategien und der Weg zur offenen Wissenschaft – Möglichkeiten und Herausforderungen am Beispiel Berlin

Kindling, Maxi; Neufend, Maike; Stiller, Juliane; Trkulja, Violeta; Kobialka, Sophie; Wenninger, Agnieszka

Mit der Open-Access-Strategie war das Land Berlin im Jahr 2015 eines der ersten Bundesländer, das eine solche landesweite Strategie verabschiedet hat und seither die Wissenschafts- und Kultureinrichtungen des Landes Berlin bei der Umsetzung von Open Access unterstützt. Die Open-Access-Transformation ist im Hinblick auf viele Aspekte der OA-Strategie in den vergangenen sechs Jahren unterschiedlich weit fortgeschritten, es gibt viele Erfolge zu verzeichnen, aber auch nicht ausgeschöpfte Potentiale. Gleichzeitig verlagern sich Positionen und Initiativen zu Open Access zunehmend auf offene Wissenschaft als übergeordnetes Konzept. Die Berliner Open-Access-Strategie hat bereits 2015 mehrere Handlungsfelder einer offenen Wissenschaft wie Open Access zu Publikationen, Forschungsdaten und Kulturdaten aufgenommen. Die wissenschaftlichen und kulturellen Landeseinrichtungen befinden sich jetzt an dem Punkt, diese und wichtige zusätzliche Handlungsfelder strategisch weiterzuentwickeln und somit Praktiken offener Wissenschaft zu stärken. Das 2016 für die Unterstützung der Open-Access-Strategie an der Freien Universität eingerichtete Open-Access-Büro Berlin hat im Auftrag der Arbeitsgruppe Open-Access-Strategie für Berlin eine Empfehlung für eine Landesinitiative Open Research Berlin erstellt, die auch Lücken und Herausforderungen der Open-Access-Transformation adressieren soll. Begleitend dazu wurden in Zusammenarbeit mit You, We & Digital wissenschaftliche und kulturelle Landeseinrichtungen zu wichtigen Handlungsfeldern, Aktivitäten, Werten und Prinzipien von Offenheit in der Wissenschaft befragt. Die Online-Konsultation "Berlin Open Research" versteht sich als eine Komponente eines in Berlin angestoßenen Prozesses hin zu einer offenen und partizipativen Wissenschaft, die sich auch für strukturelle Gerechtigkeit und Inklusion verantwortlich zeigt. Der Vortrag gibt einen Überblick über die in Berlin seit 2015 umgesetzten Maßnahmen und zeigt Ausschnitte der Konsultationsergebnisse. Weiterhin werden die Ziele und der Weg hin zu einer Landesinitiative Open Research kritisch in den Blick genommen sowie Herausforderungen auf dem Weg zu einer offenen Wissenschaft formuliert.
 

Files (789.6 kB)
Name Size
OAT2021_Berlin-Open-Research.pdf
md5:eee49d5984db3bcd99f23ac7763f57b0
789.6 kB Download
377
264
views
downloads
All versions This version
Views 377377
Downloads 264264
Data volume 208.5 MB208.5 MB
Unique views 318318
Unique downloads 229229

Share

Cite as