Presentation Open Access

Scaling Small für ein gemeinnütziges scholar-led OA-Ökosystem für Buchpublikationen

Steiner, Tobias

Das Open Access-Publikationswesen befindet sich aktuell insbesondere im Bereich von Buchpublikationen in einer Phase des Umbruchs. Während von Wissenschaftler*innen geführte, so genannte scholar-led Verlage schon länger die Etablierung innovativer Publikationsmodellen vorantreiben, beginnen nun auch große Universitätsverlage sowie kommerzielle Verlage damit, OA-Buchpublikationen ernst zu nehmen. Der sich abzeichnende Trend zu "Big Deals" und "transformativen" Vereinbarungen hat das Potenzial, die bestehende Vielfalt an akademisch geführten, nicht profitorientierten Verlagsinitiativen noch stärker an den Rand zu drängen und damit kollektiv-geführte Initiativen wie das ScholarLed-Konsortium oder die Radical Open Access Collective zu bedrohen.

Der "Scaling Small"-Ansatz (Adema & Moore, 2021) stellt hier eine alternative Vision zu der drohenden Zukunft eines monopolistisch-monopsonistischen Publikationswesens in Aussicht. Das “Scaling Small"-Prinzip formt den Kern von COPIM, eines internationalen Verbundprojekts, welches Bibliotheken, scholar-led Open-Access-Verlage, Forschende und OA-Infrastrukturanbieter zusammenbringt, um auf ein nachhaltiges, pluralistisches, gemeinnütziges Publikationsökosystem hinzuwirken.

COPIM arbeitet an der Überwindung der wichtigsten technologischen, strukturellen und organisatorischen Hürden, um ein solches Ökosystem zu verwirklichen. Dazu zählen:

  1. die Entwicklung eines gemeinnützigen Plattform-Kollektivs zum effizienten Informations- und Umsatzmanagement zwischen Verlagen, Bibliotheken und Infrastrukturanbietern. Die Plattform wird als Informationsportal zu OA-Buchpublikationen im Allgemeinen sowie insbesondere den im Kollektiv vertretenen non-profit scholar-led OA-Initiativen und deren Publikationen gedacht.
  2.  die Etablierung neuer Finanzierungsmodelle abseits von BPCs, darunter Opening the Future, welches interessierten Verlagen den Übergang zu Non-BPC-OA ermöglicht;
  3.  die forschungsgeleitete Adaption von für gemeinnützige, community-gesteuerte digitale Infrastrukturen geeignete Governance-Modelle;
  4.  die Entwicklung von Thoth, einem open source Multiformat-Metadatensystem zur strukturierten Erstellung und Verbreitung von Metadaten für OA-Buchpublikationen;
  5.  die explorative Erforschung experimenteller digitaler, offener Buchveröffentlichungspraktiken;
  6.  technische und rechtliche Lösungen zur effizienten Archivierung und Langzeitbewahrung komplexer digitaler Forschungspublikationen.

Wir nähern uns der Halbzeit unseres Projekts und möchten mit dieser Präsentation Einblicke in unsere schon erreichten Ziele sowie weiterführende Schritte geben und dabei skizzieren, wie COPIM den "Scaling Small"-Ansatz in die Tat umsetzt.

Community-led Open Publishing Infrastructures for Monographs (COPIM) is supported by the Research England Development (RED) Fund, and Arcadia—a charitable fund of Lisbet Rausing and Peter Baldwin.
Files (59.0 MB)
Name Size
2021-09-28-scaling-small-ecosystem-OATage-Steiner.pdf
md5:afd91874784a768a665c9945a5783ed1
7.6 MB Download
2021-09-28-scaling-small-ecosystem-OATage-Steiner.pptx
md5:db93359de6a645ee9ea02408cbb61029
51.5 MB Download
357
210
views
downloads
All versions This version
Views 357357
Downloads 210210
Data volume 1.8 GB1.8 GB
Unique views 286286
Unique downloads 184184

Share

Cite as