Journal article Open Access

Kurze Verjährungsfristen bei jugendlichen Straftätern. Eine kritische Würdigung der Debatte um Art. 36 JStG

Reggiani, Lisa

Trotz scharfer Kritik seitens der Lehre steht Art. 36 JStG erneut vor einem Umbruch. So soll die von der Praxis langersehnte Rechtsprechung des Bundesgerichtes Einzug in die Bestimmung finden. Der vorliegende Beitrag zeigt auf, was die Hintergründe kurzer Verjährungsfristen im Jugendstrafrecht sind und weshalb die Kodifizierung des bundesgerichtlichen Urteils kritisch betrachtet werden muss.

Files (485.1 kB)
Name Size
Reggiani_Die Verjährung gemäss 36JStG_cognitio 2021_1.pdf
md5:75370e726198f4105947024cb8d779a8
485.1 kB Download
201
156
views
downloads
All versions This version
Views 201201
Downloads 156156
Data volume 75.7 MB75.7 MB
Unique views 178178
Unique downloads 145145

Share

Cite as