Poster Open Access

Intermediation der Forschungsinfrastruktur. Ein Rollenmodell für den Umgang mit einer komplexen Infrastrukturlandschaft

Cremer, Fabian; Wübbena, Thorsten

Der Beitrag beschreibt ein Rollenmodell für das Management einer komplexen Infrastrukturlandschaft aus Sicht geisteswissenschaftlicher Forschungseinrichtungen. Eine Mittelsperson makelt zwischen den Serviceangeboten der Infrastruktureinrichtungen und den Anforderungen der Forschenden. Diese Infrastrukturintermediation komprimiert oder übersetzt nicht nur Informationen, sondern übernimmt Verantwortung für die Konzeption und den Betrieb der Forschungsinfrastruktur sowie die Auswahl von Diensten und Tools, die Organisation des Betriebes und die Moderation der Nutzung. Die Verlagerung dieses Aufgabenbereiches auf ein/e Expert*in eröffnet a) größere Spielräume für die Forschenden, b) Zugänge zu Angeboten für die Forschungseinrichtungen und c) Nutzerkreise für die Infrastrukturanbieter und deren Organisation in Verbünden und Konsortien. Der Beitrag skizziert die Konzepte einer Infrastrukturmediation zweier außeruniversitärer Forschungseinrichtungen, die auch auf andere Strukturen und Wissenschaftseinrichtungen übertragbar sind.

Files (782.1 kB)
Name Size
poster_ieg_final_pdfa1b.pdf
md5:e0606fe85e08bea1f6bf0418774d13c5
782.1 kB Download
  • Wübbena, Thorsten, Katrin Neumann, Fabian Cremer, Https://Orcid.Org/0000-0001-8251-9727, and Https://Orcid.Org/0000-0001-8172-6097. "Intermediation Der Forschungsinfrastruktur. Ein Rollenmodell Für Den Umgang Mit Einer Komplexen Infrastrukturlandschaft." DARIAH-DE, 2020. https://doi.org/10.20375/0000-000C-C6CC-F.

82
78
views
downloads
All versions This version
Views 8282
Downloads 7878
Data volume 61.0 MB61.0 MB
Unique views 6868
Unique downloads 6969

Share

Cite as