Report Open Access

Internationale Kooperation und Vernetzung in den Geisteswissenschaften

Marlene Iseli

Heute gilt in den Wissenschaften das Attribut international per se als Qualitätsmerkmal. Internationalisierungsstrategien gehören zum Programm der Hochschulsteuerung. Was ist unter Internationalität in den Wissenschaften zu verstehen? Wie differenziert sich diese in unterschiedlichen Fachbereichen und Aktivitäten aus? Welche hochschulpolitischen Erwartungen und Versprechen gehen mit Internationalisierung der Wissenschaften einher?
 Die etablierten Instrumente des Hochschulmonitorings erfassen die internationale Kooperation und Vernetzung in den Geisteswissenschaften nicht hinreichend. Mittels einer explorativen Studie im erweiterten Umfeld der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften wird im vorliegenden Bericht versucht, die filigranen Netzwerke und vielschichtigen Kooperationsformen der Geistes- (und Sozial-)Wissenschaften über die Grenzen hinaus wie auch deren Bedeutung zu erfassen. Im Zentrum des Interessens stehen grenzüberschreitende Kooperationen im allgemeinen Sinn, seien sie geografischer, disziplinärer oder institutioneller Natur.

Cite as: Marlene Iseli (2019): Internationale Kooperation und Vernetzung in den Geisteswissenschaften. Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (Hrsg.), Bern. Swiss Academies Reports 14 (3). Zenodo. http://doi.org/10.5281/zenodo.2537674
Files (15.2 MB)
Name Size
Internationalitaet Web PDF.pdf
md5:110aee3733e17977750e81cab0406c45
15.2 MB Download
177
129
views
downloads
All versions This version
Views 177180
Downloads 129129
Data volume 2.0 GB2.0 GB
Unique views 150153
Unique downloads 102102

Share

Cite as