Thesis Open Access

Bewegte Bilder für eine entwickelte Welt. Die Dokumentarfilme von René Gardi, Ulrich Schweizer und Peter von Gunten in der Schweizer Entwicklungsdebatte, 1959 - 1986.

Rauh, Felix

Entwicklungshilfeorganisationen setzten seit Anfang der 1960er Jahre Dokumentarfilme ein, um die Schweizer Bevölkerung mit authentischen Bildern und Tönen aus Afrika, Asien und Lateinamerika von der Notwendigkeit und Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit zu überzeugen. Vorgeführt in Kirchgemeindehäusern, an Kinomatinees, im Schulunterricht oder in Fernsehsendungen prägten diese Bilder und Töne die Wahrnehmung des Publikums vom schwierigen Leben in der südlichen Hemisphäre.
Die Dissertation zeichnet die Produktions- und Nutzungskontexte ausgewählter Filme nach und analysiert die filmische Inszenierung von Entwicklungsunterschieden zwischen Nord und Süd. Im Zentrum stehen die drei Berner René Gardi, Ulrich Schweizer und Peter von Gunten, die während mehrerer Jahre Dokumentationen über Menschen im Süden produzierten und sich persönlich für deren Verbreitung einsetzten. Ihr Schaffen zeigt exemplarisch auf, wie sich die Blicke auf die Menschen des Südens veränderten und wie sich Filme und Entwicklungsdebatte gegenseitig beeinflussten. Die paternalistische Haltung der frühen 1960er Jahre wurde Anfang der 1970er Jahre von kritisch engagierten Filmschaffenden in Frage gestellt. Die neuen Produktionen inszenierten Entwicklungsdifferenzen nicht mehr als Modernisierungsproblem, sondern als Folge des globalen wirtschaftlichen und politischen Machtgefälles. In den 1980er Jahren schliesslich begannen Entwicklungsakteure vermehrt auf Filme aus dem Süden selber zu setzten. Gleichzeitig entstanden im deutschsprachigen Raum Dokumentationen, die neugierig beobachtende Blicke auf den Süden richteten.

Die Dissertation erscheint beim Chronos-Verlag als gedrucktes Buch. Die pdf-Version wird zwei Jahre später an dieser Stelle online gestellt.

Die wichtigsten Filmquellen (ganze Filme und Ausschnitte), die der Arbeit zugrunde liegen, stehen auf LORY zum Download zur Verfügung. Sie sind in der Dissertation mit einem DOI-Link versehen.

Von René Gardi:

Mandara (1959), DOI: 10.5281/zenodo.1228737
Dahomey – ein Bilderbuch (1961), DOI: 10.5281/zenodo.1228678
Nous les autres (1964), DOI: 10.5281/zenodo.1228743

Von Ulrich Schweizer:

Aufbruch in Dahomey (1963), DOI: 10.5281/zenodo.1228611
Ein erster Schritt (1969), DOI: 10.5281/zenodo.1228700
Stadt H (1969), DOI: 10.5281/zenodo.1228733
Überleben (1969), DOI: 10.5281/zenodo.1228680
Begegnung (1969), DOI: 10.5281/zenodo.1228667
Katutura (1972), DOI: 10.5281/zenodo.1228724
African Riviera (1975), DOI: 10.5281/zenodo.1228615

Von Peter von Gunten:

Bananera Libertad (1971), DOI: 10.5281/zenodo.1228633
El grito del pueblo (1977), DOI: 10.5281/zenodo.1228710
Terra roubada (1980), DOI: 10.5281/zenodo.1228712
Xunan – The Lady (1983, mit Margrit Keller), DOI: 10.5281/zenodo.1228675
Vozes da alma (1986), DOI: 10.5281/zenodo.1228665
Terra prometida (1993), DOI: 10.5281/zenodo.1228726

Von Marlies Graf (produziert von Peter von Gunten):

Die Bauern von Mahembe (1975), DOI: 10.5281/zenodo.1228652

+ Sprache: ger
Files (12.6 MB)
Name Size
1_1458_Rauh EBook Def.pdf
md5:4be8bfd2e7afc08aa65b70823302281f
10.0 MB Download
2_1458_Rauh Archiv A1-b.pdf
md5:78253a04746c3e8acf71bef644ec9e76
2.6 MB Download
650
288
views
downloads
All versions This version
Views 650650
Downloads 288288
Data volume 2.6 GB2.6 GB
Unique views 532532
Unique downloads 259259

Share

Cite as