Presentation Open Access

Go open: Open Access und Open Educational Resources in den Ingenieurwissenschaften

Drößler, Stefan; Elsner, Carsten; Rosenke, Nicole

Forschende in den Ingenieurwissenschaften stehen den Zielen von Open Access deutlich positiver gegenüber, als Open-Access-Beauftragte vermuten. Zudem erwarten sie klare Rahmenbedingungen von ihren Hochschulleitungen, auch bei den Open Educational Resources. Während bei der Statusgruppe der Postdocs die Neigung, Open Access zu publizieren am höchsten ist, machen Professorinnen und Professoren davon am wenigsten Gebrauch. Das sind einige Ergebnisse der Befragungen unter Ingenieurwissenschaflterinnen und Ingenieurwissenschaftlern sowie Expertinnen und Experten im Bereich Open Access und Open Educational Resources, die im Rahmen des Projekts OpenIng durchgeführt worden sind.

Ingenieurwissenschaften sind durch ihre Anwendungsorientierung durch Industriekooperationen gut mit Geldmitteln ausgestattet und weniger auf öffentliche Drittmittel angewiesen, was ein Grund für den geringeren Umfang von OA-Publikationen sein kann.

Im Vortrag wird ein Überblick über die Methodik und die Ergebnisse der Umfragen präsentiert. Darüber hinaus wird das daraus abgeleitete Service-Konzept ("Go open!") vorgestellt, das den Fokus auf Zweitveröffentlichungen legt.

OpenIng ist ein vom BMBF gefördertes Verbundprojekt der UB Braunschweig, der TU Darmstadt und der UB Stuttgart. Ziel ist, den Open-Access-Anteil ingenieurwissenschaftlicher Publikationen zu erhöhen.

Files (864.8 kB)
Name Size
Opening_Folien_OA_Tage_Hannover_final-el.pdf
md5:7d55d04db78d540eb79bf406daa6a6ea
864.8 kB Download
260
146
views
downloads
All versions This version
Views 260260
Downloads 146146
Data volume 126.3 MB126.3 MB
Unique views 181181
Unique downloads 138138

Share

Cite as