Thesis Open Access

Sozialräumliche Jugendarbeit im ländlichen Raum am Beispiel der Gemeinde Planken

Wilscher, Herbert


MARC21 XML Export

<?xml version='1.0' encoding='UTF-8'?>
<record xmlns="http://www.loc.gov/MARC21/slim">
  <leader>00000nam##2200000uu#4500</leader>
  <datafield tag="502" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="c">Hochschule Luzern - Soziale Arbeit</subfield>
  </datafield>
  <controlfield tag="005">20200120162544.0</controlfield>
  <datafield tag="500" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="a">+ Code Diss LU: hslusa bask 2011 + Fussnote: Bachelor-Arbeit, Hochschule Luzern - Soziale Arbeit, Ausbildungsgang Soziokultur, 2011</subfield>
  </datafield>
  <controlfield tag="001">886311</controlfield>
  <datafield tag="856" ind1="4" ind2=" ">
    <subfield code="s">8282010</subfield>
    <subfield code="z">md5:74d5556d77b3d671b55cc576b27df8a3</subfield>
    <subfield code="u">https://zenodo.org/record/886311/files/2011_ba_Wilscher.pdf</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="542" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="l">open</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="260" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="c">2011-08-15</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="909" ind1="C" ind2="O">
    <subfield code="p">openaire</subfield>
    <subfield code="p">user-lara</subfield>
    <subfield code="p">user-lara_sa</subfield>
    <subfield code="p">user-lara_sa_hslu_sa</subfield>
    <subfield code="o">oai:zenodo.org:886311</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="100" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="u">(Autor/in)</subfield>
    <subfield code="a">Wilscher, Herbert</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="245" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="a">Sozialräumliche Jugendarbeit im ländlichen Raum am Beispiel der Gemeinde Planken</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="980" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="a">user-lara</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="980" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="a">user-lara_sa</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="980" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="a">user-lara_sa_hslu_sa</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="540" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="u">https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/legalcode</subfield>
    <subfield code="a">Creative Commons Attribution Non Commercial No Derivatives 4.0 International</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="650" ind1="1" ind2="7">
    <subfield code="a">cc-by</subfield>
    <subfield code="2">opendefinition.org</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="650" ind1="1" ind2=" ">
    <subfield code="a">Soziokultur</subfield>
    <subfield code="0">(gnd)gnd:4299677-6</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="650" ind1="1" ind2=" ">
    <subfield code="a">Jugendarbeit</subfield>
    <subfield code="0">(gnd)gnd:4028863-8</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="520" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="a">&lt;p&gt;Sozialräumliche Jugendarbeit im ländlichen Raum wird in der Literatur wenig beschrieben – im Gegensatz zu urbanen städtischen Sozialräumen mit vielschichtigen soziokulturellen und sozialen Herausforderungen. Diese Bachelor-Arbeit untersucht, ob eine sozialräumliche Jugendarbeit in einem ländlich geprägten Sozialraum und einem funktionierenden Gemeinwesen möglich beziehungsweise notwendig ist. Die spezifischen Merkmale einer Gemeinde haben einen wesentlichen Einfluss auf die Gestaltung der Jugendarbeit. Dies wird am Beispiel der Gemeinde Planken (Fürstentum Liechtenstein) aufgezeigt, die durch ihre geo- und topographische Lage im Gegensatz zu den urbanen Zentrumsgemeinden Schaan/Vaduz relativ isoliert ist. Die Gemeinde weist bestimmte Merkmale auf, die darauf schliessen lassen, dass die sozialräumlichen Strukturen und soziokulturellen Gegebenheiten auf den Aneignungsprozess, die Entwicklungsaufgaben und die Bewältigungsstrategien von Jugendlichen einen Einfluss ausüben, der sich vom Einfluss auf Jugendliche im urbanen Talraum unterscheidet. Anhand einer Sozialraumanalyse der Gemeinde Planken und einer Lebensweltanalyse von Jugendlichen dieser Gemeinde wie auch von Jugendlichen aus den Zentrumsgemeinden wird erforscht, wie sich diese Lern- und Aneignungsprozesse in der Adoleszenzphase unterscheiden. Ziel dieser Bachelor-Arbeit ist es zu prüfen, ob und wie eine sozialräumlich ausgerichtete Jugendarbeit, die in der Lebenswelt von Jugendlichen begründet ist, einen Beitrag leisten kann, Jugendliche in diesem spezifischen Sozialraum zu unterstützen.&lt;/p&gt;</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="773" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="n">doi</subfield>
    <subfield code="i">isVersionOf</subfield>
    <subfield code="a">10.5281/zenodo.886310</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="024" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="a">10.5281/zenodo.886311</subfield>
    <subfield code="2">doi</subfield>
  </datafield>
  <datafield tag="980" ind1=" " ind2=" ">
    <subfield code="a">publication</subfield>
    <subfield code="b">thesis</subfield>
  </datafield>
</record>
69
188
views
downloads
All versions This version
Views 6969
Downloads 188188
Data volume 1.6 GB1.6 GB
Unique views 6666
Unique downloads 182182

Share

Cite as