Book Open Access

Der Logos der Sophistik und die Philosophie. Untersuchung zur Eigentümlichkeit der sophistischen Rationalitätsausübung

Fernando Oreja

Dieses Buch problematisiert "die Sophistik" als Gegenstand der Philosophiegeschichte und stellt die These auf, "die Sophistik" sei das Resultat einer philosophischen Operation. Anhand der kritischen Diskussion relevanter Texte von Platon und Aristoteles wird versucht, eine eigentümliche sophistische λόγος-Form zu rekonstruieren. Der Konflikt zwischen Sophistik und Philosophie wird als ein Konflikt zwischen einer parametrischen und einer strategischen Rationalitätsform dargestellt.

 

Fernando Oreja (Madrid, 1966) lebt in Berlin, ist promovierter Philosoph und Philosophiehistoriker mit Schwerpunkt Antike und arbeitet haupt- und freiberuflich als technischer Übersetzer für die Sprachen Deutsch und Spanisch.

Files (2.0 MB)
Name Size
978-3-8325-5493-4.pdf
md5:b81eb07a2ee56cf7d02f3efc33186da8
2.0 MB Download
232
224
views
downloads
Views 232
Downloads 224
Data volume 437.1 MB
Unique views 221
Unique downloads 201

Share

Cite as