Conference paper Open Access

Wie komme ich zu einer Forschungsdatenmanagement-Strategie? Eine Antwort gibt das DIAMANT-Modell

Lemaire, Marina


JSON-LD (schema.org) Export

{
  "description": "<p>Das DIAMANT-Modell wurde im Rahmen des BMBF-gef&ouml;rderten Projekts &quot;Prozessorientierte Entwicklung von Managementinstrumenten f&uuml;r Forschungsdaten im Lebenszyklus&quot; (PODMAN) entwickelt. Das grunds&auml;tzliche Ziel des Modells besteht darin, Forschungseinrichtungen strategische Instrumente bereitzustellen, um Forschungsdatenmanagement (FDM)-Technologien und -Services aufbauen, pflegen, optimieren und/oder weiterentwickeln zu k&ouml;nnen. Auf diese Weise wird es Forschenden erleichtert, f&uuml;r ihre Projekte m&ouml;glichst einfach eine FDM-Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Das DIAMANT-Modell besteht aus dem FDM-Referenzprozess, der den gesamten FDM-Prozess und die zugeh&ouml;rigen Akteur:innen darstellt und ihren Grad der Beteiligung&nbsp;/&nbsp;Verantwortung an einem FDM-Prozessschritt benennt. Ein weiterer Bestandteil des Modells ist die FDM-Kompetenzmatrix. Sie dient der IST-&nbsp;/&nbsp;SOLL-Analyse, um den Referenzprozess auf den eigenen konkreten Anwendungsfall (z.&nbsp;B. die eigene Institution, Abteilung oder Forschergruppe) &uuml;bertragen zu k&ouml;nnen. Die Visualisierung der Prozesse mit Hilfe der ARIS Gesch&auml;ftsprozessmodellierung erleichtert zu dem die Kommunikation zwischen den Beteiligten und hilft dabei Schnittstellenprobleme zu identifizieren. Der Vortrag wird anhand eines konkreten Beispiels exemplarisch vorf&uuml;hren, wie das DIAMANT-Modell angewendet wird und dabei die Kernelemente, ihre Zusammenh&auml;nge und Wirkung erl&auml;utern.</p>", 
  "license": "https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode", 
  "creator": [
    {
      "affiliation": "Servicezentrum eSciences, Universit\u00e4t Trier, Deutschland", 
      "@id": "https://orcid.org/0000-0003-4726-2481", 
      "@type": "Person", 
      "name": "Lemaire, Marina"
    }
  ], 
  "headline": "Wie komme ich zu einer Forschungsdatenmanagement-Strategie? Eine Antwort gibt das DIAMANT-Modell", 
  "image": "https://zenodo.org/static/img/logos/zenodo-gradient-round.svg", 
  "isPartOf": [
    {
      "@id": "https://doi.org/10.5281/zenodo.5289381", 
      "@type": "Book"
    }
  ], 
  "datePublished": "2021-09-03", 
  "keywords": [
    "Strategieentwicklung", 
    "Forschungsdatenmanagement", 
    "Digitalisierung", 
    "Prozessmanagement", 
    "FORGE2021"
  ], 
  "url": "https://zenodo.org/record/5379667", 
  "@type": "ScholarlyArticle", 
  "contributor": [
    {
      "affiliation": "Data Center for the Humanities, Universit\u00e4t zu K\u00f6ln", 
      "@id": "https://orcid.org/0000-0003-4043-165X", 
      "@type": "Person", 
      "name": "Helling, Patrick"
    }, 
    {
      "affiliation": "Cologne Center for eHumanities, Universit\u00e4t zu K\u00f6ln", 
      "@id": "https://orcid.org/0000-0002-7263-1405", 
      "@type": "Person", 
      "name": "Speer, Andreas"
    }, 
    {
      "affiliation": "Institut f\u00fcr Digital Humanities, Universit\u00e4t zu K\u00f6ln", 
      "@id": "https://orcid.org/0000-0002-7766-6287", 
      "@type": "Person", 
      "name": "Eide, \u00d8yvind"
    }
  ], 
  "@context": "https://schema.org/", 
  "identifier": "https://doi.org/10.5281/zenodo.5379667", 
  "@id": "https://doi.org/10.5281/zenodo.5379667", 
  "workFeatured": {
    "url": "https://forge2021.uni-koeln.de/", 
    "alternateName": "FORGE2021", 
    "location": "Cologne", 
    "@type": "Event", 
    "name": "FORGE 2021: Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften - Mapping the\n            Landscape - Geisteswissenschaftliches Forschungsdatenmanagement zwischen lokalen und\n            globalen, generischen und spezifischen L\u00f6sungen"
  }, 
  "name": "Wie komme ich zu einer Forschungsdatenmanagement-Strategie? Eine Antwort gibt das DIAMANT-Modell"
}
65
39
views
downloads
All versions This version
Views 6565
Downloads 3939
Data volume 12.1 MB12.1 MB
Unique views 5858
Unique downloads 3434

Share

Cite as