Report Open Access

«sozial vernetzt»: Ein Projekt zur sozialen Integration im Kanton Obwalden: Projektbericht

Acosta, Damaris; Hugelshofer, Jennifer; Zwyssig, Oliver

Mit dem Projekt «sozial vernetzt» setzten die drei Studierenden der Hochschule Luzern einen neuen Baustein für die soziale Integration im Kanton Obwalden. Dieses erfolgte in Zusammenarbeit mit den Sozialen Diensten Asyl als Auftraggeberschaft. Sie sind für die Umsetzung der «Förderung der sozialen Integration von vorläufig aufgenommenen und geflüchteten Personen» gemäss Integrationsagenda verantwortlich. Der Auftrag des Bundes an die Kantone lässt jedoch viele Fragen offen. Die besonderen Anliegen der Sozialen Dienste Asyl sind die Vernetzung der vorläufig aufgenommenen und geflüchteten Personen mit der einheimischen Bevölkerung sowie die unzulängliche Nutzung von bestehenden Angeboten zur sozialen Integration.

Der vorliegende Bericht erklärt, wie im Projekt vorgegangen wurde, um mit einer Bedürfniserhebung die Anliegen der verschiedenen Anspruchsgruppen bezüglich der sozialen Integration zu erfassen. Er erläutert weiter, wie die Anspruchsgruppen an Begegnungsanlässen partizipativ in den Prozess der sozialen Integration eingebunden und Ressourcen sichtbar gemacht wurden. Der Bericht endet mit Schlussfolgerungen und der Sicherung der Nachhaltigkeit.

Das Projekt hat aufgezeigt, dass die Menschen im Kanton Obwalden am Thema der sozialen Integration interessiert sind und in verschiedenen Bereichen Handlungsbedarf besteht, damit die Ziele der Integrationsagenda erreicht werden können.

+ Code Diss LU: hslusa pasa be + Fussnote: Projekt-Arbeit, Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, Studienrichtung Sozialarbeit + NL-Code: NLLUHSA202103
Files (50.6 MB)
Name Size
2021_pa_Acosta_Hugelshofer_Zwyssig.pdf
md5:1c3dbe76edaad90fa5062bec05fcdff7
50.6 MB Download
83
86
views
downloads
All versions This version
Views 8383
Downloads 8686
Data volume 4.3 GB4.3 GB
Unique views 7777
Unique downloads 7676

Share

Cite as