Thesis Open Access

Semantic Web und Linked Data: Generierung von Interoperabilität in archäologischen Fachdaten am Beispiel römischer Töpferstempel

Florian Thiery

Contact person(s)
Dr. Allard Mees; Guido Heinz
Hosting institution(s)
i3mainz; RGZM; Fachhochschule Mainz
Supervisor(s)
Prof. Dr. phil. Kai-Christian Bruhn

Thesis supervisor(s)

Prof. Dr. phil. Kai-Christian Bruhn

Gegenstand der Masterarbeit ist die Verwendung aktueller Technologien interoperabler Datenhaltung, insbesondere das Konzept der Linked Open Data (LOD) und der semantischen Modellierung, zur Verdeutlichung ihres Potentials in archäologischen Informationen am Beispiel von Terra Sigillata-Fundorten, -Töpfern und -Keramikfragmenten. Die Arbeit zeigt eine Migration von Daten, sowie die Möglichkeiten und die Problematik der Modellierung der Attribute und Beziehungen mit Hilfe bestehender LOD-Konzepte und kontrollierter Vokabularien, sowie eigene Ansätze zur Lösung. Diese Daten werden mittels REST-Schnittstelle zur Verfügung gestellt. Ein Schwerpunkt wird auf die Verlinkung zu anderen bereits bestehenden Projekten gelegt, wodurch eine Vielzahl weiterer archäologischer und historischer Informationen z.B. über das Pelagios Projekt eingebunden werden. Zudem wird das Potential der Verlinkung und Abfrage von heterogenen Informationen zwischen Töpfern, Fragmenten und Orten deren relativ chronologische Beziehungen über LOD mit einer webbasierten Schnittstelle aufgezeigt.

The subject matter of this master thesis is using current technologies in interoperable data management, in particular the illustration of the potential of Linked Open Data (LOD) and semantic modelling in archaeological information, as used on samian ware places and their corresponding potters and ceramic fragments. The thesis demonstrates a migration of data as well as possibilities and problems of modelling attributes and relationships using existing LOD concepts and controlled vocabularies as well as novel self-developed approaches to the solution. These data are provided by a ReST interface. One focus is linking to other existing projects, creating associations to other archaeological and historical information, for example the Pelagios project. Moreover, a web-based interface shows the potential of linking and retrieval of heterogeneous information among pottery, fragments and places and their relative chronological relationships via LOD.

Files (18.8 MB)
Name Size
KM032_Thiery.pdf
md5:75c027660a818e619fab6cb69a67f7b0
18.8 MB Download
85
284
views
downloads
All versions This version
Views 8528
Downloads 28423
Data volume 489.1 MB432.3 MB
Unique views 6921
Unique downloads 26419

Share

Cite as