Journal article Open Access

Scheinverlage in der wissenschaftlichen Kommunikation. Verbreitung von Predatory Publishing und Lösungsansätze

Deinzer, Gernot; Herb, Ulrich

Wissenschaft fußt auf glaubwürdigkeit. Diese wiederum wird gesichert durch die Regeln guter wissenschaftlicher praxis und Veröffentlichungen von Forschungsergebnissen in wissen-schaftlichen Fachzeitschriften unter Anwendung strenger Qua-litätskriterien. Aber auch in der Wissenschaft wird getäuscht. Verlage mit dubiosen geschäftsmodellen umgehen die gängigen Qualitätsmechanismen und veröffentlichen Artikel in vermeintlich wissenschaftlichen Zeitschriften, jedoch ohne jegliche Qualitäts-prüfung. Modelle dieser Raubverleger (Predatory Publisher) werden im vorliegenden Beitrag vorgestellt und ihr Anteil am publikationsmarkt untersucht. Darüber hinaus werden Maßnah-men gegen derartige geschäftsmodelle vorgeschlagen. Dazu gehört ein Ausblick auf eine transparente Wissenschaft und das Aufzeigen der Rolle, die Bibliotheken im Kampf gegen diese praktiken einnehmen könnten. 

Files (517.6 kB)
Name Size
Predatory_Publisher.pdf
md5:bfa4798d20d1ac9aac0e0d4d9db235ab
517.6 kB Download
263
146
views
downloads
Views 263
Downloads 146
Data volume 75.6 MB
Unique views 229
Unique downloads 121

Share

Cite as