Report Open Access

Empfehlungskatalog für juristische Fragen in Citizen Science Projekten

Reckling, Tobias; Hofer, Annemarie; Dörler, Daniel; Heigl, Florian


Dublin Core Export

<?xml version='1.0' encoding='utf-8'?>
<oai_dc:dc xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:oai_dc="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:schemaLocation="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/ http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc.xsd">
  <dc:creator>Reckling, Tobias</dc:creator>
  <dc:creator>Hofer, Annemarie</dc:creator>
  <dc:creator>Dörler, Daniel</dc:creator>
  <dc:creator>Heigl, Florian</dc:creator>
  <dc:date>2018-05-24</dc:date>
  <dc:description>Das Ziel der Arbeitsgruppe für Citizen Science und juristische Aspekte war es, die Änderungen, die durch die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung ab Mai 2018 auf Citizen Science Projekte zukommen, zu analysieren und Hilfestellungen zu geben. Während mehrerer Treffen und Workshops mit Expertinnenund Experten für diesen Bereich wurden dann nachfolgende Texte erstellt, die als Anregung verstanden werden sollen. Durch die enorme Variabilität der Citizen Science Projekte (vor allem in Hinsicht auf Einbindung der Bürgerinnen und Bürger, aber auch auf institutionellen bzw. nicht-institutionellen Hintergrund) konnten nur Anregungen, und keine Vorlagen erstellt werden. Es handelt sich bei den untenstehenden Hilfestellungendaher nicht um “copy/paste” Vorlagen! Je nach Projekt wird es vermutlich nötig sein, zusätzliche Informationen anzugeben oder vorhandene Textabschnitte wegzulassen. Eine individuelle rechtliche Beratung wird jedem Projekt dringend empfohlen! Deshalb erheben diese Hilfestellungen keinen Anspruch auf Rechtsverbindlichkeit oder Vollständigkeit. Sie dienen als Anregung vor allem für jene Personen, die noch keine Erfahrung in der Erstellung dieser in Zukunft essentiellen Erklärungen haben.

Das kürzlich verabschiedete Forschungsorganisationsgesetz (FOG) hat einige der Punkte, die auch in dieser Hilfestellung angesprochen werden, etwas entschärft. Aufgrund der massiven Kritik an diesem Gesetz haben wir uns jedoch entschlossen, dennoch die strengeren Regeln einzuhalten und das FOG nicht zu berücksichtigen, da davon auszugehen ist, dass zumindestTeile des FOG in naher Zukunft geändert bzw. aufgehoben werden.

Neben diesen Erklärungen gibt es noch eine Sammlung wichtiger FAQs, die ebenfalls je nach Projekt erweitert, reduziert oder angepasst werden sollten. FAQs sind zwar keine rechtlich bindenden Texte, sie erleichtern den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aber die Orientierung erheblich.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu diesen Texten oder der Arbeitsgruppe haben, dann richten Sie diese gerne jederzeit an office@citizen-science.at.

Für die Arbeitsgruppe “Citizen Science und juristische Aspekte”, Leiter Tobias Reckling</dc:description>
  <dc:identifier>https://zenodo.org/record/3653616</dc:identifier>
  <dc:identifier>10.5281/zenodo.3653616</dc:identifier>
  <dc:identifier>oai:zenodo.org:3653616</dc:identifier>
  <dc:relation>doi:10.5281/zenodo.3653615</dc:relation>
  <dc:relation>url:https://zenodo.org/communities/csna</dc:relation>
  <dc:rights>info:eu-repo/semantics/openAccess</dc:rights>
  <dc:rights>https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode</dc:rights>
  <dc:subject>Datenschutz</dc:subject>
  <dc:subject>DSGVO</dc:subject>
  <dc:subject>citizen science</dc:subject>
  <dc:title>Empfehlungskatalog für juristische Fragen in Citizen Science Projekten</dc:title>
  <dc:type>info:eu-repo/semantics/report</dc:type>
  <dc:type>publication-report</dc:type>
</oai_dc:dc>
67
44
views
downloads
All versions This version
Views 6767
Downloads 4444
Data volume 4.6 MB4.6 MB
Unique views 5959
Unique downloads 3737

Share

Cite as