Report Open Access

Knowledge Management 2018 Trendstudie: Ein Vergleich zum Jahr 2008

Minonne, Clemente; Kunz, Josua; Ismaili, Durim; Gugolz, Dario; Mehmedi, Feto

Motivation:
Seit der Herausgabe der letzten Studie im Jahr 2008 hat sich
der Fokus unserer Arbeitswelt stark gewandelt. Stand vor 10
Jahren beispielsweise noch die Konkurrenz aus dem
asiatischen Raum im Vordergrund, dominiert heute vor
allem ein Thema: Die Digitalisierung! Inwiefern hat diese
Einfluss auf die Zielsetzungen und Erwartungen ans
Knowledge Management?

Knowledge Management (KM):
Ein gut geführtes und institutionalisiertes Knowledge Management stellt den Wissenstransfer als wichtige Querschnittsfunktion innerhalb einer Unternehmung sicher.
Bedient man sich eines strukturierten Ablaufs, kann man
das Knowledge Management in die drei Phasen
«Wissenserfassung», «Wissensverarbeitung» und «Wissensverteilung» einteilen.

Ziele der Untersuchung:
Der vorliegenden Untersuchung werden die Ergebnisse der
Studie aus dem Jahre 2008 gegenübergestellt. Der Fokus
liegt dabei auf der Trendentwicklung über die vier
Dimensionen (Organisation, Prozesse, Methode und Kultur)
des Knowledge Managements.
Die Studie zeigt auf, wie das Knowledge Management durch
die Digitalisierung beeinflusst wurde. Der Bezug zur Praxis
aus konkreten Projekterfahrungen der iProcess AG liefert
zusätzliche Anhaltspunkte für die weitere Trendentwicklung
des Knowledge Managements.

+ ID der Publikation: hslu_61034 + Art des Beitrages: Studie oder Gutachten + Sprache: Deutsch + Letzte Aktualisierung: 2019-08-20 14:15:19
Files (1.3 MB)
Name Size
iProcess-AG-Studienergebnisse-Knowledge-Management-Trendstudie-2018.pdf
md5:35f1e75bf1dc489a942b72fa2a9320c5
1.3 MB Download
2,426
74
views
downloads
All versions This version
Views 2,4262,426
Downloads 7474
Data volume 97.9 MB97.9 MB
Unique views 2,3002,300
Unique downloads 6868

Share

Cite as