Book section Open Access

Szenarien des Technology Enhanced Learning (TEL) und Technology Enhanced Teaching (TET) in der akademischen Bildung 2028

Köhler, Thomas; Igel, Christoph; Wollersheim, Heinz-Werner


BibTeX Export

@misc{kohler_thomas_2018_2711027,
  author       = {Köhler, Thomas and
                  Igel, Christoph and
                  Wollersheim, Heinz-Werner},
  title        = {{Szenarien des Technology Enhanced Learning (TEL) 
                   und Technology Enhanced Teaching (TET) in der
                   akademischen Bildung 2028}},
  month        = sep,
  year         = 2018,
  note         = {{Der Beitrag ist als Impuls für einen Workshop auf 
                   der GMW Jahrestagung 2018 zu verstehen.
                   Insbesondere analysiert dieser die Entwicklung des
                   Technology Enhanced Learning (TEL) und Technology
                   Enhanced Teaching (TET) in der akademischen
                   Bildung mit dem Ziel einer Bestandsaufnahme
                   aktueller Anforderungen und
                   bildungstechnologischer Möglichkeiten. Ziel der
                   Autoren ist der Versuch, daraus folgend
                   perspektivische Szenarien für ein weitgehend
                   digitalisiertes Lehren, Lernen und Prüfen in
                   Studium, Lehre und Weiterbildung der Hochschulen
                   in Deutschland abzuleiten. Vor dem Hintergrund der
                   gesamtgesellschaftlich voranschreitenden
                   Digitalisierung ebenso wie der hohen
                   Innovationsdynamik von Technologien der
                   Künstlichen Intelligenz (KI) und den damit
                   einhergehenden Veränderungs- und
                   Transformationsprozessen ist anzunehmen, dass mit
                   den o.g. TEL- und TET-Szenarien zentrale
                   Entwicklungen angesprochen werden. Im nächsten
                   Schritt können Überlegungen zu den Voraussetzungen
                   an und auch der Readiness der Hochschule,
                   betreffend Infrastruktur und Kompetenz der
                   Lehrkräfte, aber auch betreffend Organisation und
                   rechtliche Belange, spezifiziert werden. Damit
                   wird eine Anschlussfähigkeit zu aktuellen
                   Diskussionen wie dem europäischen Digital
                   Competence Framework for Educators (DigCompEdu,
                   vgl. https://ec.europa.eu/jrc/en/digcompedu)sowie
                   Artificial Intelligence in Europe
                   (https://ec.europa.eu/digital-singlemarket/en/news
                   /communication-artificial-intelligence-europe)
                   hergestellt, die in den letzten Monaten publiziert
                   wurden.}},
  publisher    = {Waxmann},
  doi          = {10.5281/zenodo.2711027},
  url          = {https://doi.org/10.5281/zenodo.2711027}
}
39
71
views
downloads
All versions This version
Views 3939
Downloads 7171
Data volume 48.4 MB48.4 MB
Unique views 3535
Unique downloads 6767

Share

Cite as