Presentation Open Access

Das Internet als Daten-Netzwerk: Die Zukunft der Archäologie?

Florian Thiery

Seit Erfindung des WWW und des Internets entstanden immer mehr Online-Datenbanken in den Geistes- und Kulturwissenschaften, wie auch der Archäologie. Das RGZM war seit Mitte der 1990er Jahre mit den transnationalen und interdisziplinären NAVIS- und Samian-Datenbanken ein Vorreiter auf diesem Gebiet. Auch heute publizieren immer mehr Institutionen ihre archäologischen Daten als Open Data im Web. Durch Verknüpfung dieser Daten entsteht ein Wissensnetz, das auch für die Archäologie immer interessanter wird. Auf diesem Wege publiziert und verknüpft auch das RGZM seine Daten mit anderen Daten als sogenannte Linked Open Data z.B. in den Projekten zur afrikanischen Terra Sigillata 3D (ARS3D) oder dem RGZM Meta-Index als übergreifendes Suchportal und erforscht neue digitale Methodik in Forschungstools wie im Kompetenzbereich Wissenschaftliche IT das Dating Mechanisms Projekt. Der Vortrag zeigt aktuelle Beispiele und Ideen zum Internet als Daten-Netzwerk für die Zukunft auf. Kann dieser Schritt in die verlinkte Digitalität die Zukunft der Archäologie sein?

Files (62.5 MB)
Name Size
2019_04_02_Wintervortraege_Archaelogie40.pdf
md5:4312559ff3449911fec758a70c3f0a02
21.3 MB Download
2019_04_02_Wintervortraege_Archaelogie40.pptx
md5:94b5bcfabec7ef0644d8ba3c371830d0
41.2 MB Download
109
47
views
downloads
All versions This version
Views 109109
Downloads 4747
Data volume 1.0 GB1.0 GB
Unique views 9393
Unique downloads 4242

Share

Cite as