There is a newer version of this record available.

Thesis Open Access

Pensionierte Männer im 3. Lebensalter in der informellen Nachbarschaftshilfe - im Kontext von Vicino Luzern

Küng, Corinne


JSON-LD (schema.org) Export

{
  "about": [
    {
      "@id": "https://d-nb.info/gnd/4170995-0", 
      "@type": "CreativeWork"
    }, 
    {
      "@id": "https://d-nb.info/gnd/4037363-0", 
      "@type": "CreativeWork"
    }, 
    {
      "@id": "https://d-nb.info/gnd/4036733-2", 
      "@type": "CreativeWork"
    }
  ], 
  "description": "<p>Die angehende Soziokulturelle Animatorin Corinne K\u00fcng zeigt in ihrer Bachelorarbeit \u201ePensionierte M\u00e4nner im 3. Lebensalter in der informellen Nachbarschaftshilfe \u2013 im Kontext von Vicino Luzern\u201c auf welchen Beitrag Soziokulturelle Animator/innen bei der Vernetzung dieser Zielgruppe in der Nachbarschaft leisten k\u00f6nnen. Denn der demografische Wandel fordert neue L\u00f6sungen hinsichtlich den Herausforderungen die es zuk\u00fcnftig zu bew\u00e4ltigen gibt.\u2028Wie sehen solche Hilfeleistungen bei pensionierten M\u00e4nnern im 3. Lebensalter aus? Welche Ressourcen bringen sie ein? Und was m\u00fcssen Soziokulturelle Animator/innen beachten, wenn sie mit dieser Zielgruppe zusammenarbeiten wollen? Vier pensionierte M\u00e4nner im 3. Lebensalter aus dem Umfeld von Vicino Luzern wurden mittels offenen Leitfadeninterviews zu ihrem Handeln in der Nachbarschaft befragt. Dabei zeigte sich, dass das Kennen von Nachbar/innen und das gegenseitige Vertrauen die wichtigsten Voraussetzungen f\u00fcr gegenseitige Hilfeleistungen sind. Informelle Nachbarschaftshilfe kann aus diversen Gr\u00fcnden nicht aufgezwungen werden. Soziokulturelle Animator/innen k\u00f6nnen aber im Quartier nebst den vorhandenen Begegnungsorten weitere Situationen und M\u00f6glichkeiten f\u00fcr Begegnungen schaffen. Dadurch k\u00f6nnen, wenn gew\u00fcnscht, neue Kontakte in der Nachbarschaft aufgebaut werden. Dazu ist von den Soziokulturellen Animator/innen ein sozialr\u00e4umliches Verst\u00e4ndnis notwendig. Und auch Modelle aus der Soziokulturellen Animation, wie das Handlungsmodell und das Konsum-Transfer-Modell helfen bei der Umsetzung solcher Begegnungsm\u00f6glichkeiten.</p>", 
  "license": "https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/legalcode", 
  "creator": [
    {
      "affiliation": "(Autor/in)", 
      "@type": "Person", 
      "name": "K\u00fcng, Corinne"
    }
  ], 
  "headline": "Pensionierte M\u00e4nner im 3. Lebensalter in der informellen Nachbarschaftshilfe - im Kontext von Vicino Luzern", 
  "image": "https://zenodo.org/static/img/logos/zenodo-gradient-round.svg", 
  "datePublished": "2016-08-15", 
  "url": "https://zenodo.org/record/162140", 
  "@context": "https://schema.org/", 
  "identifier": "https://doi.org/10.5281/zenodo.162140", 
  "@id": "https://doi.org/10.5281/zenodo.162140", 
  "@type": "ScholarlyArticle", 
  "name": "Pensionierte M\u00e4nner im 3. Lebensalter in der informellen Nachbarschaftshilfe - im Kontext von Vicino Luzern"
}
133
222
views
downloads
All versions This version
Views 13339
Downloads 22272
Data volume 931.2 MB315.0 MB
Unique views 12939
Unique downloads 21571

Share

Cite as