Journal article Open Access

Die Steuerungskrise des Rechts und die Prozeduralisierung: Eine Analyse anhand der aktienrechtlichen Verantwortlichkeit

Grivel, Xavier


JSON-LD (schema.org) Export

{
  "description": "<p>Seit dem &Uuml;bergang vom Sozialstaat zum Pr&auml;ventionsstaat im 20. Jahrhundert sieht sich das Recht neuen Anforderungen ausgesetzt, f&uuml;r welche seine bisherigen Regulierungsmechanismen kaum noch ausreichen; es l&auml;sst sich eine sogenannte Steuerungskrise beobachten. Verschiedene L&ouml;sungsans&auml;tze werden vorgeschlagen, um diese Krise zu bew&auml;ltigen, unter welchen derjenige der Prozeduralisierung eine besondere Erw&auml;hnung verdient. Ein Beispiel derartiger Prozeduralisierung l&auml;sst sich im schweizerischen Aktienrecht finden.</p>", 
  "license": "https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode", 
  "creator": [
    {
      "@type": "Person", 
      "name": "Grivel, Xavier"
    }
  ], 
  "headline": "Die Steuerungskrise des Rechts und die Prozeduralisierung: Eine Analyse anhand der aktienrechtlichen Verantwortlichkeit", 
  "image": "https://zenodo.org/static/img/logos/zenodo-gradient-round.svg", 
  "datePublished": "2018-09-18", 
  "url": "https://zenodo.org/record/1421191", 
  "@context": "https://schema.org/", 
  "identifier": "https://doi.org/10.5281/zenodo.1421191", 
  "@id": "https://doi.org/10.5281/zenodo.1421191", 
  "@type": "ScholarlyArticle", 
  "name": "Die Steuerungskrise des Rechts und die Prozeduralisierung: Eine Analyse anhand der aktienrechtlichen Verantwortlichkeit"
}
168
395
views
downloads
All versions This version
Views 168168
Downloads 395395
Data volume 197.6 MB197.6 MB
Unique views 147147
Unique downloads 361361

Share

Cite as