Presentation Open Access

Evaluation von Stumpf-Schaft Verschiebungen mittels Ultraschall – Pilotversuch zur Reproduzierbarkeit der Methodik

Pobatschnig, Barbara; Unglaube, Fabian; Kranzl, Andreas

Verschiebungen zwischen Stumpf und Schaft können bei myoelektrischen Handprothesen mit Mustererkennung zu Fehlansteuerungen oder gar Ausfällen führen. Verantwortlich dafür sind Elektrodenverschiebungen, welche Fehlklassifizierungen der Muster verursachen können. Nicht nur das Aus- und Anziehen des Schaftes, sondern auch Armpositionen und Zusatzgewichte können das Risiko von Elektrodenverschiebungen erhöhen. Dies kann zu einer nicht adäquaten Ansteuerung führen und die Prothese kann im Alltag nicht mehr zweckentsprechend eingesetzt werden. Zur Quantifizierung der Verschiebungen, soll eine Methode entwickelt werden, die die Verschiebung zwischen Stumpf und Schaft möglichst präzise misst. Mittels Ultraschall- und 3D Bewegungsanalysesystem wird ein knöcherner Punkt im Ultraschallbild detektiert. Mit den vorliegenden vorläufigen Ergebnissen soll die Wiederholbarkeit der Methodik überprüft werden. Künftig soll dies zur Messung der Stumpf-Schaft Verschiebung bei Prothesenträgern eingesetzt werden.

Files (393.9 kB)
Name Size
GAMMA18_Pobatschnig.pdf
md5:d8030239e58e9d9e0164aabd72b0b47a
393.9 kB Download
26
7
views
downloads
All versions This version
Views 2626
Downloads 77
Data volume 2.8 MB2.8 MB
Unique views 2626
Unique downloads 77

Share

Cite as