Poster Open Access

IncipitSearch - Vernetzung musikwissenschaftlicher Vorhaben

Anna Neovesky; Frederic von Vlahovits


Dublin Core Export

<?xml version='1.0' encoding='utf-8'?>
<oai_dc:dc xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:oai_dc="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:schemaLocation="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/ http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc.xsd">
  <dc:creator>Anna Neovesky</dc:creator>
  <dc:creator>Frederic von Vlahovits</dc:creator>
  <dc:date>2018-02-21</dc:date>
  <dc:description>IncipitSearch (https://incipitsearch.adwmainz.net) ist eine Suchmaschine für Musik-Incipits. Bei Incipits handelt es sich um einen pragmatischen Ansatz zur Katalogisierung von notierter Musik, indem jeweils wenige Takte einer Partitur transkribiert werden. Gleichzeitig lassen sich bisweilen auch Aussagen über melodische Charakteristika der Musik anhand dieser kurzen Bruchstücke treffen. In erster Linie versteht sich IncipitSearch jedoch als ein Pendant zu konventionellen thematisch-bibliographischen Katalogen und Werkverzeichnissen, wie sie in gedruckter Form schon seit langem vorgelegt werden.

1. Funktionalität:


	Aggregation und Integration analoger, digitalisierter und webbasierter Datenquellen
	Suchmaschine für Notenincipits
	Sucheingaben über Suchfeld oder virtuelle Klaviatur
	Rückverweis auf eigenständige Repositorien
	Verschiedene Suchoptionen


2. Nachhaltigkeit:


	Konsequente Verwendung von Normdaten und Metadaten- standards
	Freie Lizensierung der Software
	Aggregation offener Forschungsdaten
	Akademie der Wissenschaften  als institutioneller Träger
	Neue Nachhaltigkeit durch die Anbindung analoger Verzeichnisse
	Nutzung von Verovio zur Notenanzeige
	Möglichkeit der Nachnutzung, Anreicherung und Verknüpfung von Forschungsdaten


3. Nutzbarkeit


	Gesammelter Zugriff auf   
	
		Werkverzeichnisse,   
		Bibliothekskataloge,   
		Verlagskataloge,    
		Editionen
	
	
	Vergleichbarkeit von Incipits innerhalb der Ergebnisliste
	Einfache Anbindung eigener Daten mithilfe eines unkomplizierten RDF-Schemas gemäß schema.org Standard


4. Perspektiven


	Hohes Wachstumspotenzial
	Individuelles Webformular zur
	einfachen Erfassung eigener Incipit-Daten in RDF
	Vernetzung und Einbeziehung von Daten zu Personen, Orten, Körperschaften und weiteren Enti- täten mittels Normdaten und LOD-Technologien
	Vereinfachung der Recherche in Sammlungen von Incipits
	Anreiz zur Digitalisierung von Werkverzeichnissen und der eigenen Erstellung von Metadaten
</dc:description>
  <dc:identifier>https://zenodo.org/record/1182430</dc:identifier>
  <dc:identifier>10.5281/zenodo.1182430</dc:identifier>
  <dc:identifier>oai:zenodo.org:1182430</dc:identifier>
  <dc:relation>doi:10.5281/zenodo.1182429</dc:relation>
  <dc:rights>info:eu-repo/semantics/openAccess</dc:rights>
  <dc:rights>http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode</dc:rights>
  <dc:subject>Digital Musicology</dc:subject>
  <dc:subject>Digital Humanities</dc:subject>
  <dc:subject>Webservice</dc:subject>
  <dc:subject>Metadata</dc:subject>
  <dc:title>IncipitSearch - Vernetzung musikwissenschaftlicher Vorhaben</dc:title>
  <dc:type>info:eu-repo/semantics/conferencePoster</dc:type>
  <dc:type>poster</dc:type>
</oai_dc:dc>
54
41
views
downloads
All versions This version
Views 5454
Downloads 4141
Data volume 134.2 MB134.2 MB
Unique views 5050
Unique downloads 3838

Share

Cite as