Poster Open Access

IncipitSearch - Vernetzung musikwissenschaftlicher Vorhaben

Anna Neovesky; Frederic von Vlahovits


Citation Style Language JSON Export

{
  "publisher": "Zenodo", 
  "DOI": "10.5281/zenodo.1182430", 
  "title": "IncipitSearch - Vernetzung musikwissenschaftlicher Vorhaben", 
  "issued": {
    "date-parts": [
      [
        2018, 
        2, 
        21
      ]
    ]
  }, 
  "abstract": "<p>IncipitSearch (<a href=\"https://incipitsearch.adwmainz.net\">https://incipitsearch.adwmainz.net</a>) ist eine Suchmaschine f&uuml;r Musik-Incipits. Bei Incipits handelt es sich um einen pragmatischen Ansatz zur Katalogisierung von notierter Musik, indem jeweils wenige Takte einer Partitur transkribiert werden. Gleichzeitig lassen sich bisweilen auch Aussagen &uuml;ber melodische Charakteristika der Musik anhand dieser kurzen Bruchst&uuml;cke treffen. In erster Linie versteht sich IncipitSearch jedoch als ein Pendant zu konventionellen thematisch-bibliographischen Katalogen und Werkverzeichnissen, wie sie in gedruckter Form schon seit langem vorgelegt werden.</p>\n\n<p><strong>1. Funktionalit&auml;t:</strong></p>\n\n<ul>\n\t<li>Aggregation und Integration analoger, digitalisierter und webbasierter Datenquellen</li>\n\t<li>Suchmaschine f&uuml;r Notenincipits</li>\n\t<li>Sucheingaben &uuml;ber Suchfeld oder virtuelle Klaviatur</li>\n\t<li>R&uuml;ckverweis auf eigenst&auml;ndige Repositorien</li>\n\t<li>Verschiedene Suchoptionen</li>\n</ul>\n\n<p><strong>2. Nachhaltigkeit:</strong></p>\n\n<ul>\n\t<li>Konsequente Verwendung von Normdaten und Metadaten- standards</li>\n\t<li>Freie Lizensierung der Software</li>\n\t<li>Aggregation offener Forschungsdaten</li>\n\t<li>Akademie der Wissenschaften&nbsp; als institutioneller Tr&auml;ger</li>\n\t<li>Neue Nachhaltigkeit durch die Anbindung analoger Verzeichnisse</li>\n\t<li>Nutzung von Verovio zur Notenanzeige</li>\n\t<li>M&ouml;glichkeit der Nachnutzung, Anreicherung und Verkn&uuml;pfung von Forschungsdaten</li>\n</ul>\n\n<p><strong>3. Nutzbarkeit</strong></p>\n\n<ul>\n\t<li>Gesammelter Zugriff auf&nbsp;&nbsp;&nbsp;\n\t<ul>\n\t\t<li>Werkverzeichnisse,&nbsp;&nbsp;&nbsp;</li>\n\t\t<li>Bibliothekskataloge,&nbsp;&nbsp;&nbsp;</li>\n\t\t<li>Verlagskataloge,&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</li>\n\t\t<li>Editionen</li>\n\t</ul>\n\t</li>\n\t<li>Vergleichbarkeit von Incipits innerhalb der Ergebnisliste</li>\n\t<li>Einfache Anbindung eigener Daten mithilfe eines unkomplizierten RDF-Schemas gem&auml;&szlig; schema.org Standard</li>\n</ul>\n\n<p><strong>4. Perspektiven</strong></p>\n\n<ul>\n\t<li>Hohes Wachstumspotenzial</li>\n\t<li>Individuelles Webformular zur</li>\n\t<li>einfachen Erfassung eigener Incipit-Daten in RDF</li>\n\t<li>Vernetzung und Einbeziehung von Daten zu Personen, Orten, K&ouml;rperschaften und weiteren Enti- t&auml;ten mittels Normdaten und LOD-Technologien</li>\n\t<li>Vereinfachung der Recherche in Sammlungen von Incipits</li>\n\t<li>Anreiz zur Digitalisierung von Werkverzeichnissen und der eigenen Erstellung von Metadaten</li>\n</ul>", 
  "author": [
    {
      "family": "Anna Neovesky"
    }, 
    {
      "family": "Frederic von Vlahovits"
    }
  ], 
  "type": "graphic", 
  "id": "1182430"
}
54
41
views
downloads
All versions This version
Views 5454
Downloads 4141
Data volume 134.2 MB134.2 MB
Unique views 5050
Unique downloads 3838

Share

Cite as