Poster Open Access

TELOTA: The Electronic Life of the Academy

Neumann, Gerald; Czmiel, Alexander


Citation Style Language JSON Export

{
  "publisher": "Zenodo", 
  "DOI": "10.5281/zenodo.1035103", 
  "language": "deu", 
  "title": "TELOTA: The Electronic Life of the Academy", 
  "issued": {
    "date-parts": [
      [
        2017, 
        10, 
        23
      ]
    ]
  }, 
  "abstract": "<p><strong>TELOTA - The electronic life of the Academy</strong></p>\n\n<p>TELOTA ist seit 2001 die Digitalisierungsinitiative der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW). Ihre Aufgabe ist es, Werkzeuge zu entwickeln, mit denen die Forschungsergebnisse der Akademie digital erarbeitet, dokumentiert und pr\u00e4sentiert werden k\u00f6nnen. Dabei steht der Einsatz nationaler und internationaler Standards aus dem Umfeld der Digital Humanities f\u00fcr die Dokumentation und Nutzung wissenschaftlicher Arbeitsergebnisse im Mittelpunkt. Auf diese Weise k\u00f6nnen die umfangreichen Wissensbest\u00e4nde der Akademie nachhaltig f\u00fcr die Forschung und die interessierte \u00d6ffentlichkeit auf der ganzen Welt nutzbar gemacht werden.</p>\n\n<p>TELOTA ber\u00e4t und unterst\u00fctzt die geisteswissenschaftlichen Vorhaben an der Akademie in allen digitalen Belangen von der Konzeption bis hin zur Publikation. Dabei steht die intensive Zusammenarbeit mit den Fachwissenschaftler/-innen im Vordergrund. Im Rahmen von TELOTA werden effiziente elektronische Arbeitsumgebungen geschaffen, z.B. durch innovative Such- und Analysetechniken oder Werkzeuge zum Verwalten und Bearbeiten. TELOTA ist ein aktiver Beitrag der BBAW zur Open Access-Initiative: Der Zugang zu den digitalen Ressourcen und Werkzeugen der Akademie ist frei! Seit\u00a0 dem \u00a0Jahr 2013\u00a0 verf\u00fcgt\u00a0 die\u00a0 Akademie\u00a0 \u00fcber\u00a0 eine vom\u00a0 Vorstand\u00a0 der\u00a0 BBAW\u00a0 eingesetzte Lizensierungspolicy\u00a0 f\u00fcr\u00a0 digitale\u00a0 Daten, Programme und Datenbanken.</p>\n\n<p>Daneben beteiligt sich TELOTA an der Forschung innerhalb der Digital Humanities und tr\u00e4gt so an der Entwicklung neuer Methoden in der geisteswissenschaftlichen Forschung mit bei. Damit leistet TELOTA einen Beitrag zur Entwicklung der Digital Humanities, indem es die Digitalit\u00e4t in den Geisteswissenschaften f\u00f6rdert und Interessierten weltweit die Forschungsergebnisse der Akademie zug\u00e4nglich macht.</p>", 
  "author": [
    {
      "family": "Neumann, Gerald"
    }, 
    {
      "family": "Czmiel, Alexander"
    }
  ], 
  "type": "graphic", 
  "id": "1035103"
}
48
28
views
downloads
All versions This version
Views 4848
Downloads 2828
Data volume 3.6 MB3.6 MB
Unique views 4545
Unique downloads 2727

Share

Cite as